Daniel Domscheit-Berg

Daniel Domscheit-Berg

Ehemaliger Sprecher von WikiLeaks und Gründer von OpenLeaks

Daniel Domscheit-Berg war Sprecher von WikiLeaks und neben Julian Assange das einzige bekannte Gesicht der Enthüllungsplattform. Mit seinem Insider-Wissen gewährt er tiefe Einblicke in diese verschwiegene Organisation, die weltweit die Mächtigen das Fürchten lehrt.

Die Enthüllungen von WikiLeaks halten die Welt in Atem. Doch wer steckt hinter der Organisation, die die Mächtigen fürchten macht und das Pentagon eine 120 Mann starke Task Force einberufen ließ? Wie sieht es aus in der Schaltzentrale von WikiLeaks?


"We open governments", ist das Motto von WikiLeaks: "Wir machen Regierungen transparent". Die Organisation bietet eine Internetseite, über die sogenannte Whistleblower, Informanten also, geheime Akten und Daten an die Öffentlichkeit bringen können. WikiLeaks garantiert ihnen dabei, dank verschlüsselter Kommunikation und nicht abhörbarer Server, Anonymität. Gleichzeitig veröffentlicht WikiLeaks das Material auf seiner Seite und macht es damit für jeden zugänglich. Die Organisation hat dabei zum Grundsatz, Dokumente nur zu veröffentlichen, wenn sie zuvor auf Plausibilität und Wahrheits-gehalt geprüft wurden.

Daniel Domscheit-Berg hat die Enthüllungsplattform Seite an Seite mit Julian Assange aufgebaut. Der junge Deutsche ist weltweit der Mann, der neben dem schillernden und zunehmend umstrittenen Gründer den besten Einblick in das Whistleblower-Projekt hat. 


Mit Inside WikiLeaks enthüllt er die bislang unbekannten Geschichten hinter den Leaks - von Scientology über die Love Parade bis hin zu den diplomatischen Depeschen. Domscheit-Berg erzählt von seinem ersten Treffen mit Assange im Jahr 2007, ihren gemeinsamen Reisen um die Welt und beschreibt die Arbeitsweise von WikiLeaks. Er berichtet von den Konflikten um die Ausrichtung der Organisation und den absoluten Führungsanspruch Assanges. 


Seit Domscheit-Berg und andere wichtige Mitstreiter sich im Herbst 2010 aus dem Projekt zurückzogen, ist Julian Assange alleiniger Herrscher über dieses machtvolle Instrument.


In seinem früheren Leben war Domscheit-Berg als Diplom-Informatiker mit Schwerpunkt IT-Sicherheit für große inter-nationale Unternehmen tätig und engagierte sich für Transpa-renz und Informationsfreiheit im Netz. 


Nach seinem Rückzug bei WikiLeaks gründete er mit anderen Aussteigern das Projekt OpenLeaks - eine Weiterentwicklung der Idee von WikiLeaks.

Profil als PDF

Aktuelle Veröffentlichungen

Daniel Domscheit-Berg: Inside WikiLeaks
Meine Zeit bei der gefährlichsten Website der Welt.
304 Seiten.
ISBN: 3430201217
Econ Verlag

» zurück zur Übersicht