Geshe Pema Samten

Geshe Pema Samten

Buddhistischer Abt

Eine ungewöhnliche Fragestellung und eine ungewöhnliche Perspektive: Viele Manager sind mit immer komplexeren Aufgaben, chronischem Zeitmangel und ständigem Erfolgsdruck konfrontiert. Und verlieren dabei aus den Augen, dass dem Erfolg einfache, aber stabile Wahrheiten zugrunde liegen. 

Geshe Peema Samten, einer der ranghöchsten buddhistischen Mönche in Deutschland, spricht über diese Wahrheiten: Respekt vor sich selbst, Respekt vor anderen und Respekt vor den eigenen Handlungen. 

Geshe Pema Samten lebt und  arbeitet als tibetisch-buddistischer Lehrer und Abt im Tibetischen Zentrum in Hamburg, das seit seiner Gründung unter der Schirmherrschaft des Dalai Lama steht. Geshe Pema Samten tritt mit den Veranstaltungsteilnehmern in einen Dialog, der in dieser Art den meisten in ihrem Alltag nicht zur Verfügung steht.

Spannende Fragen zum Weiterdenken könnten sein:

Was ist Erfolg? Was sind die wahren Gründe für Erfolg?

Worin besteht heutzutage unsere Verantwortung? Als Mensch. Als Verkäufer. Und als Unternehmen? Funktioniert das: Verantwortung einfach nicht zu übernehmen?

Wie können wir in einer globalisierten Wirtschaft respektvoll miteinander umgehen? Mit unseren Mitarbeitern. Mit unseren Kunden. Mit unseren Wettbewerbern.

Wie lässt sich das rechte Maß an Anstrengung finden? Durch wie viel Bemühung und Leid müssen wir gehen, um zum Erfolg zu gelangen? Ab welchem Punkt müssen wir die Notbremse ziehen, um unsere Integrität zu wahren?

Gibt es eigentlich noch so etwas wie Unabhängigkeit im Sein und Denken? Sind wir nicht überfordert von den unzähligen Bezügen und Interdependenzen, denen wir tagtäglich begegnen?

Wie können Unternehmen von der buddhistischen Haltung Inspiration erhalten?

Was sagt der Buddhismus zum Thema „Führung“?


Profil als PDF

» zurück zur Übersicht